• Keine Artikel im Warenkorb
zur Kasse

News

Ausflug 2017 führte uns ins Seetal

Das Datum vom 21. September des diesjährigen Genossenschaftsausflugs lag denkbar ungünstig. Die Weinlese hatte viel früher als sonst üblich bereits begonnen und in Trotte, Keller und dem Rebberg gab es eigentlich genug zu tun. Trotzdem liessen sich die Genossenschafter diesen Nachmittagsausflug nicht entgehen. Ein Blick über den „Tellerrand“ ist neben der Arbeit ebenfalls wichtig.

Erfahren Sie mehr

„Mondial des Pinots“ – Goldmedaille für Wettinger Sélection Pinot Noir

Mit knapp 1’300 angemeldeten Weinen aus 25 Ländern bestätigt die Weinprämierung „Mondial des Pinots“ ihren internationalen Status. Eine Goldmedaille ging an den Wettinger Sélection Pinot Noir 2015 der Weinbaugenossenschaft. Ein weiterer Erfolg für unseren Kellermeister Meinrad Steimer!

Erfahren Sie mehr

Winzer trifft Künstler

Im Eduard Spörri Museum findet noch bis 10. Dezember 2017 die Ausstellung von Ursula Rutishauser „Jeder Ort kann Zentrum sein“ statt.  Am Mittwoch, 13. September 2017 um 19.30 Uhr führen Ursula Rutishauser und Rudolf Velhagen durch die Ausstellung. Anschliessend findet eine Degustation von ausgewählten Wettinger Weinspezialitäten statt, begleitet von unserem Kellermeister Meinrad Steimer. Weitere Informationen unter www.eduardspoerri.ch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Eduard Spörri Museum.

Bild: Ursula Rutishauser, Jeder Ort kann Zentrum sein, Papierschnitt, 2016, Foto: René Rötheli, Baden  

Weinpartner von Maislabyrinth Wettingen

Am Samstag, 22. Juli wurde das Maislabyrinth Wettingen bei sommerlich heissem Wetter mit einem Fest eröffnet. Es war dann auch etwas los im Maisfeld, auf der Hüpfburg, im Pumptrack und den weiteren Attraktionen. Wir von der Weinbaugenossenschaft waren mit einem Degustationsstand auf dem Gelände. Diese Eröffnungsveranstaltung war definitiv ein gelungener Auftakt!

Erfahren Sie mehr

Räbhüsli-Sonntig 2017 – Treffpunkt Wettinger Rebberg

Nach einem etwas kühlen und feuchten Start streiften am Nachmittag wieder viele Besucherinnen und Besucher durch den Wettinger Rebberg. Zur Freude aller besserte sich das Wetter und die 17 Beizli füllten sich. Teilweise brauchte es etwas Glück, einen freien Platz zu finden. Bei den Spezialitäten, die in den verschiedenen Räbhüsli serviert wurde, war für jeden Geschmack etwas dabei. Man traf Bekannte und sass gemütlich beisammen.

Erfahren Sie mehr

Wettingerwein zu Aargauer Staatswein 2017 gekürt

Die Staatsweinjury unter der Leitung von Markus Dieth, Regierungsrat Kanton Aargau, degustierte auf Schloss Liebegg 16 Finalweine und kürte die Sieger von vier verschiedenen Kategorien. Die Aargauer Staatsweine werden nun bereits seit 12 Jahren gekürt. Damit soll der Wettbewerb gefördert und Winzer wie Kellermeister zu Bestleistungen angespornt werden.

In der Kategorie Pinot Noir/Blauburgunder durfte Meinrad Steimer den Titel Aargauer Staatswein 2017 in Empfang nehmen. Ausgezeichnet wurde die WETTINGEN SPITZENAUSLESE PINOT NOIR 2015.

Erfahren Sie mehr

Künstlerwein – Ursula Rutishauser

Über 100 Gäste haben am 26. Mai im Wettinger Museum Eduard Spörri die Eröffnung der Ausstellung mit Ursula Rutishauser besucht. Anlässlich der Vernissage präsentierte die Weinbaugenossenschaft den Künstlerwein zur diesjährigen Ausstellung. Die Weinetikette wurde eigens von Ursula Rutishauser entworfen. Der exklusive Künstlerwein ist in einer limitierten Auflage von 200 Flaschen im Verkaufslokal an der Rebbergstrasse oder im Eduard Spörri Museum erhältlich.

Erfahren Sie mehr

Unser Youtube-Kanal

Auch wettingerweine.ch hat nun einen eigenen Youtube-Kanal.

Unser erstes Video zeigt einige Impressionen von einem Rundgang durch den Wettinger Rebberg von Anfang April 2017. Die Rebstöcke waren gerade fertig zurückgeschnitten und angebunden – bereit für den Austrieb im Frühjahr.

Abonnieren Sie uns
Sie möchten keinen Video von uns verpassen? Dann abonnieren Sie gleich unseren Kanal auf Youtube. Wir freuen uns über jeden Abonnenten und jedes Like…

Musik: Jon Luc Heffermann / FMA / http://freemusicarchive.org/music/Jon_Luc_Hefferman/Production_Music_1841/Upbeat

Frostschäden im Wettinger Rebberg

Die Frostnächte in den vergangenen Tagen haben auch den Wettinger Rebberg stark betroffen. Vor allem die Triebe jüngerer Reben scheinen bis jetzt stärker vom Frost beschädigt worden zu sein, als diejenigen von älteren Rebstöcken. Das Ausmass der Schäden ist je nach Lage und Traubensorte ebenfalls unterschiedlich.

Welche Folgen die Spätfröste von letzter Woche für das weitere Rebjahr haben werden, lässt sich aber erst in ein paar Tagen sagen. Erst dann zeigt sich, welche Triebe sich weiterentwickeln oder noch austreiben werden.

Es ist zu hoffen, dass wir nicht – wie teilweise von anderen Rebgebieten zu hören ist – mit sehr grossen Ausfällen rechnen müssen.

Scroll to top