• Keine Artikel im Warenkorb
zur Kasse

Kategorie: 2017

Einladung zur Advents- und Jubiläumgs-Degustation

60 Jahre Weinkeller Josef und Meinrad Steimer
60. Einkellerung von 1960 bis 2019

Liebe Weinfreundinnen und Weinfreunde

1960 wurde an der Rebbergstrasse 32 der erste Wein eingekellert. 2019 erfolgte die 60. und letzte Einkellerung. Gründe genug dies ausgiebig zu feiern. Wir blicken mit Stolz auf die letzten Jahrzehnte zurück. Es wurde viel in den Wettinger Weinbau und in die Weinqualität investiert. Jetzt wird ein neues Kapitel aufgeschlagen und die Erfolgsgeschichte des Weinkellers wird in der neuen Firma WeinStern Wettingen AG in die Zukunft geführt. Ab sofort bedient Sie die WeinStern Wettingen AG mit den Weinen der Weinbaugenossenschaft Wettingen.

Aus Anlass des Jubiläums wurde der «Wettinger Jubilar» gekeltert. Eine Neuheit ist auch der im Barrique ausgebaute Pinot Gris, einmalig und limitiert.

Eine ganz besondere Auszeichnung durfte an der internationalen Weinprämierung Expovina in Empfang genommen werden. Der Wettinger Barrique Pinot Noir 2017 erhielt den Sonderpreis «Bester Deutschschweizer Rotwein». Die Auszeichnungen im Überblick finden Sie unter Bester Roter Deutschschweiz.

An der Weihnachts- und Jubiläumsdegustation haben Sie die Gelegenheit, diese Weine zu probieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Weinkeller an der Rebbergstrasse 32 in Wettingen:

Freitag 22.11.2019 17.00 – 20.00 Uhr
Samstag 23.11.2019 10.00 – 17.00 Uhr

Im Kellerbeizli servieren wir Ihnen eine feine Kürbis-Weinsuppe.

Bis bald an der Rebbergstrasse!

 

Bester Aargauer Winzer – gleich vier Diplome bei «Goldener Aargauer Weingenuss»

Spitzenweine durch Engagement und Leidenschaft. An der 10. Weinprämierung des Branchenverbandes Aargauer Wein wurden vier Pinot Noir Weine der Weinbaugenossenschaft Wettingen und von Meinrad Steimer Weinbau mit einem Diplom ausgezeichnet. Insgesamt erreichte Meinrad Steimer als einziger Teilnehmer gleich fünf Diplome für durch ihn gekelterte Weine. Ein ausgezeichneter Abschluss für die Weinbaugenossenschaft Wettingen und im Speziellen für Meinrad Steimer für das zu Ende gehende Weinjahr 2018.

Erfahren Sie mehr

Ausgezeichnete Resultate an der IWPZ – EXPOVINA

Die Internationale Weinprämierung Zürich (IWPZ) hat zum Ziel, das Vertrauen der Konsumentinnen und Konsumenten in die auf dem Schweizer Markt angebotenen Weine zu stärken und das Preis-/Leistungsbewusstsein auf Anbieter- und Verbraucherseite zu fördern. Unsere Weine erzielten an der 25. Internationalen Weinausstellung IWPZ sehr gute Resultate… Erfahren Sie mehr

Offener Sonntag Wettingen 2017

Am offenen Sonntag vom 3. Dezember waren wir wie gewohnt wieder am Kreisel beim EW Wettingen mit Stand und Zelt anzutreffen.

Das kalte aber trockene Winterwetter lockte viele Wettinger nach draussen. Überall trafen Passanten auf bekannte Gesichter und nutzten die Gelegenheit für einen Schwatz. Unser feiner Glühwein war da sehr beliebt und wärmte wunderbar auf. Auch das Interesse an unseren angebotenen Rot-, Weiss- und Schaumweinen war gross.

Vielen Dank allen, die an diesem Offenen Sonntag bei der Vorbereitung und am Stand mitgeholfen haben.

Herbstmarkt im Markthof Nussbaumen

Am Samstag, 28. Oktober 2017 präsentierten wir unsere Weine am Herbstmarkt im Markthof Nussbaumen. An den verschiedenen Ständen wurden neben unseren Weinen, Käse, Honig und andere kulinarische und handwerkliche Produkte angeboten.

Weinlese 2017 ist abgeschlossen

Nach einem schwierigen Start im Frühjahr mit dem ungewöhnlich späten Frost, sind wir mit der Ernte über alles gesehen sehr zufrieden. In einigen Lagen konnten zwar weniger Trauben geerntet werden, aber diese waren häufig ausserordentlich gross und von sehr guter Qualität. So lag der durchschnittliche Oechslegrad bei unseren Trauben bei über 95 Oechsle. Wir können uns also wieder auf einen hervorragenden Jahrgang freuen.

Ausflug 2017 führte uns ins Seetal

Das Datum vom 21. September des diesjährigen Genossenschaftsausflugs lag denkbar ungünstig. Die Weinlese hatte viel früher als sonst üblich bereits begonnen und in Trotte, Keller und dem Rebberg gab es eigentlich genug zu tun. Trotzdem liessen sich die Genossenschafter diesen Nachmittagsausflug nicht entgehen. Ein Blick über den „Tellerrand“ ist neben der Arbeit ebenfalls wichtig.

Erfahren Sie mehr

Scroll to top